Die Plattform MAP umfasst Fachgesellschaften und Fachgremien aus den Disziplinen Mathematik, Astronomie und Physik. Sie unterstützt die Tätigkeiten dieser Organisationen und koordiniert und fördert die Forschung und Bildung im Bereich Mathematik, Astronomie und Physik.

Bild: ESO

Award ceremony for the Prix Schläfli "Geosciences" 2019

Zeit

16:15 - 16:45

Veranstaltungsort

Université de Fribourg
Auditorium Joseph Deiss
Boulevard de Pérolles 22
1700 Fribourg

Treffpunkt

Swiss Geoscience Meeting, Auditorium Joseph Deiss, Pérolles 22, University of Fribourg

The Swiss Academy of Sciences (SCNAT) has awarded the Prix Schläfli 2019 to the four most important insights gained by young researchers at Swiss universities. Julie Zähringer has been awarded by the Prix Schläfli "Geosciences" 2019 for her findings in sustainability science in Madagascar.

Julie Zähringer (Prix Schläfli 2019) im Interview mit einem Dorfbewohner (rechts) und mit Forschungsassistent und Übersetzer Paul Clément Harimalala (Mitte) im Studiendorf Banda
Bild: Julie Zähringer

The Award ceremony takes place at the Swiss Geoscience Meeting during the plenary session.

Dazu gehört

Julie Zähringer (Prix Schläfli 2019) unterwegs ins Studiendorf Navana mit einer Piroge

Julie Zähringer – Die Extreme zusammenbringen

Es gibt einen kleinen Irritationsmoment im Gespräch mit Julie Zähringer, der sehr viel über ihre Forschung und deren besondere Herausforderungen sagt. Sie habe «in einem Gebiet» Forschung gemacht, in dem

Bild: Julie Zähringer
Pokale Prix Schläfli

SCNAT zeichnet die vier besten naturwissenschaftlichen Dissertationen aus

Die Kontrolle der Phosphatmenge in Zellen, die Prozesse bei Katalysatoren, die Landnutzung in Madagaskar und ein Paradoxon der Quantenphysik – die Akademie der Naturwissenschaften (SCNAT) zeichnet die vier wichtigsten Einsichten

Bild: SCNAT

Kategorien

  • Geowissenschaften
  • Nachwuchsförderung